• Deutsch
  • English
Consortial Benchmarks of the FIR - Companies learn from Companies

Ausgangssituation

Herausforderungen


In Bezug auf die Digitalisierung von Unternehmen haben die Begriffe "Industrie 4.0", "Internet of Things (IoT)" oder "Big Data" Einzug in die strategische Planung der Unternehmen gehalten. Ein starker Fokus der Digitalisierungsbestrebungen wird bisher vor allem auf den Produktionsbereich gelegt. Gleichzeitig wird jedoch das Effizienzpotenzial vieler weiterer Geschäftsprozesse, wie die der internen Verwaltung, nicht komplett ausgeschöpft.

Herausforderungen innerbetrieblicher Geschäftsprozesse

Ein signifikanter Anteil innerbetrieblicher Prozesse ist geprägt von repetitiven und zeitintensiven Tätigkeiten. Die Bearbeitung solcher Aufgaben erfordert von den durchführenden Mitarbeitern oftmals nur geringe kognitive Leistungsfähigkeit bei einfachen Entscheidungen. Die Arbeitsweise der Mitarbeiter muss daher schnell und fehlerfrei – nahezu roboterartig – erfolgen. Aufgrund von Ermüdung und geringer Forderung tritt jedoch das Gegenteil ein und die zeitintensiven Routinen führen zu einer erhöhten Fehleranfälligkeit und geringen Prozessqualität.

Isolierte Ansätze zur Effizienzsteigerung sind keine zukunftsweisenden Lösungen

In entscheidungsfreien und isolierten Prozessen, wie beispielsweise der Übertragung von Daten aus Bewerbungsunterlagen in ein Bewerbermanagementsystem, unterstützen Systeme wie das Workflowmanagement bereits die Automatisierung einzelner, einfacher Prozesse. Gleichzeitig wurden in den letzten Jahren bereits administrative Prozesse durch Methoden zur Arbeitsorganisation wie Lean Administration, REFA und Six Sigma etc. in ihrer Effizienz gesteigert. Durch ständig wachsende und zunehmend komplexer werdende IT-Infrastrukturen mit zahlreichen Medienbrüchen, stellen solche isolierten Automatisierungsansätze und Effizienzsteigerungen jedoch keine zukunftsweisenden Lösungen dar.

Diese Möglichkeit bietet sich Unternehmen

Die großen Potenziale liegen in der Automatisierung von repetitiven, systemübergreifenden Aufgaben in fehleranfälligen und zeitaufwendigen Prozessen, die eine intelligente Unterstützung in der Entscheidungsfindung benötigen. Eine Möglichkeit, die Potenziale innerbetrieblicher Geschäftsprozesse zu heben, liefert die robotergesteuerte Prozessautomatisierung.

Wir finden im Benchmarking heraus, wie Unternehmen die Effizienzsteigerung innerbetrieblicher Geschäftsprozesse schon heute für sich entdecken können und ihre persönliche Automatisierungsreise antreten!

(c) 2013-2020 FIR (reg. ass.) at RWTH Aachen University   -   www.konsortialbenchmarking.de